Informationen für Teilnehmer / Informations for participants

Wichtige Information für alle Teilnehmer

ACHTUNG – NEU :

DIE ZUFAHRT ZUR ABLADEZONE IST BIS FREITAG 15 UHR NUR NACH VORHERIGER ANMELDUNG AM LKW-WELCOME-CONTAINER MÖGLICH (DYCKERHOFFSTRASSE ECKER BIEBRICHER STRASSE). BITTE FOLGEN SIE UNBEDINGT DER BESCHILDERUNG FÜR PFERDETRANSPORTER!

DIE EINFAHRT IN DIE ABLADEZONE IST NUR MIT ENTSPRECHENDER AUTHORISIERUNG MÖGLICH.

Ausschließlich Prüfungen 33, 34, 38 und 39: direkte Anreise am Samstag 03.Juni Strasse Am Parkfeld über Rheingaustrasse, 65203 Wiesbaden

Bitte beachten Sie die Umweltzone in Wiesbaden, genauere Informationen erhalten Sie durch einen Klick auf den Button.
weitere Informationen

Important information for participants

ATTENTION – NEW:

Till Friday 15 p.m is a registration for Horse Transporters nessecary to enter the unloading zone. The Lorry-Welcome-Container is at the corner Dyckerhoffstrasse / Biebricher Strasse, 65203 Wiesbaden. Please follow the indications for Horse Transporters!

Entering the unloading zone is only possible with an authorisation!

Only competitions 33, 34, 38 und 39: arrival Saturday 03. June Strasse Am Parkfeld via Rheingaustrasse, 65203 Wiesbaden

Please respect the environmental zone regulations, for further information click the button below.
further information


Am Freitag, dem ersten Turniertag, ist aus technischen Gründen KEIN ENTLADEN der Pferde NACH 15:00 Uhr MÖGLICH. Ab 13:30 Uhr ist mit erheblichen Verzögerungen zu rechnen. Bitte reisen Sie rechtzeitig an.

Das Reiten auf nicht ausgewiesenen Wegen innerhalb des Schlossparks ist verboten und führt zum Ausschluss des Teilnehmers.

Die Akkreditierung befindet sich am Ostflügel des Schlosses. Der Shuttle-Service fährt nur diesen Punkt an.





Zeiteinteilung / Timetable

Zeiteinteilung / Timetable 2017

DEUTSCHES TIERSCHUTZGESETZ.
Gemäß § 6 des Deutschen Tierschutzgesetzes ist das Entfernen der Tasthaare an Augen und Maul sowie das Ausrasieren der Ohren von Pferden verboten.

GERMAN ANIMAL WELFARE ACT.
According to paragraph 6 of the German Animal Welfare Act, trimming the vibrissae around eyes and muzzle as well as clipping or cutting the hairs inside the ears of horses are prohibited.

DKB-Riders Tour

Zurück zum Anfang