Programm & Disziplinen

Kutschenkorso – Dienstag vor Pfingsten in der Wiesbadener Innenstadt

Der Kutschenkorso läutet traditionell seit Jahren am Dienstag vor Pfingsten das Internationale Wiesbadener PfingstTurnier in der Wiesbadener Innenstadt ein. Großenteils historische und mit viel Liebe zum Detail restaurierte Kutschen und herausgeputzte Reiter mit Ihren Pferden mitten in der Stadt – ein großartiges Bild – fast wie zu Kaiser´s Zeiten!

Für unsere Gäste auf dem Rathausplatz spielt die Band “Best Age” auf den Treppen des Rathauses. Zum Eintreffen der Kutschen und Reiter bläst die “Bläsergruppe des Kreisjägervereins Groß-Gerau”. Anschließend werden die Kutschen und Reiter einzeln dem Publikum vorgestellt.

Verpassen Sie dieses tolle Erlebnis nicht! Die Kutschfahrer und Reiter freuen sich auf Sie!

Informationen für Teilnehmer:
Durch baustellenbedingten Verkehrsbehinderungen auf der Wilhelmstrasse wird sich 2017 der Treffpunkt und die Route der Reiter und Kutschen ändern. Wir sind im Moment in der Planung der neuen Strecke – sobald diese feststeht, werden wir Treffunkt und Route hier veröffentlichen. Bitte warten Sie solange mit Ihrer Anmeldung. Dankeschön!

Bitte laden Sie sich dann hier das  Anmeldeformular herunter und schicken es – gerne auch mit einem Foto von Ihnen mit Ihrem Pferd – ausgefüllt per E-Mail an  stritter@wrfc.de. Sie erhalten von uns nach Auswahl der Teilnehmer eine Nachricht.
Die Kutschen melden sich bitte wie auch in der vergangenen Jahren direkt bei Eva Schindling von der igwu an.

Wiesbadener PferdeNacht – am Freitag Abend auf dem Springplatz

Pferdenacht

Traditionell am Freitagabend zieht die Wiesbadener PferdeNacht auf dem historischen Spring­platz unter den Bäumen die Zuschauer in ihren Bann. Farbenfrohe Bilder mit den verschieden­sten Pferderassen dieser Welt, atemberaubende Akrobatik und vieles mehr erwartet Sie auch dieses Jahr wieder im Schlosspark. Kurz und gut – ein Kaleidoskop der Reiterei.

Wenn Sie sie von einem Sitzplatz genießen möchten, benötigen Sie eine Tribünenkarte für die Tribünen am Springplatz oder Sie genießen einen wunderschönen Abend in unserem VIP-Bereich. Natürlich können Sie der Pferdenacht auch mit einer Flanierkarte im Stehplatzbereich zusehen. Alle Eintrittskarten gelten den ganzen Tag über – incl. der Pferdenacht. Die Karte für die Dressurtribüne gilt gleichzeitig auch als Flanierkarte.

Unsere Akteure freuen sich auf Ihren Applaus – seien Sie dabei!

Dressur – vor der wunderschönen Schlosskulisse

Dressur

Traditionell genießen die Dressurprüfungen in Wiesbaden einen hohen Stellenwert, sowohl bei den Reitern als auch beim Publikum. Kaum einer kann sich dem “Gänsehautfeeling“ entziehen, das aufkommt, wenn Pferd und Reiter in absoluter Perfektion und Harmonie vor dem Biebricher Schloss unter Flutlicht ihre Grand Prix Kür präsentieren. Auch in diesem Jahr werden große Stars der internationalen Reiterszene wieder dabei sein, um dem interessierten Publikum ihr Können zu zeigen.

Routiniers stellen sich der Herausforderung in Grand Prix, Grand Prix Kür und Grand Prix Special. Junge talentierte Nachwuchspferde präsentieren sich im St. Georg, Intermediaire I und erstmals in 2017 im Biebricher Schlosspark – dem Louisdor-Preis. Außerdem können Sie die Stars der Zukunft auf ihren Dressurponies sowie die Junioren und jungen Reiter auf ihren Pferden bewundern.

Also, seien Sie dabei!

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Website unter “Partner” in der Rubrik “Unsere Sport-/Serien-Partner”

Springen – unter den alten majestätischen Bäumen auf dem Springplatz

Springen

Die Springprüfungen auf unserem Hauptplatz haben in Wiesbaden lange Tradition – ein Garant für Spannung und rasante Wettkämpfe! Jährlich treffen sich hier bei uns die hochkarätigen Athleten der Springreiterwelt zu fairen und spannenden Wettkämpfen unter den Augen des fachkundigen Publikums. Unser auf der Welt wohl einmaliger Springplatz mit seinen uralten Bäumen und unser Parcourschef Frank Rothenberger versprechen anspruchsvolle Prüfungen und Parcoure für Profis und Amateurreiter.

Das Internationale Wiesbadener PfingstTurnier und die DKB-Riders Tour – eine Erfolgsgeschichte, die unverändert weiter geschrieben wird. In den Riders Tour Prüfungen gesellen sich zu den prominenten Teilnehmern noch die zehn Punktbesten der aktuellen Tour-Wertung.

Unsere Showprüfung Ride & Drive hat sich im Laufe der vielen Jahre zum Highlight entwickelt – egal ob Kutschen mit den quirligen kleinen Shettland-Pony oder den großen gewaltigen Kaltblütern – hier tobt das Publikum.

Vielseitigkeit – Dressur vor dem Schloss, Springen auf dem Springplatz und die Geländeprüfung durch den Park

Vielseitigkeit

Manche nennen die Vielseitigkeit die Königsdisziplin. Die Mischung aus Dressur, Geländeritt und Springen – alles auf dem gleichen Pferd – das ist es, was die  Vielseitigkeit so anspruchsvoll macht.

Es ist die Mischung von internationalen Top-Paaren in der Drei-Sterne-Tour, von Spitzennachwuchsreitern im U25-Förderpreis, 2017 noch erweitert durch die englische Vielseitigkeitsserie “Event-Riders-Masters-Serie”, die auf dem europäischen Festland nur in Wiesbaden und in Haras de Jarie (Frankreich) Station macht. Diese Mischung ist es, die der Wiesbadener Vielseitigkeit den absoluten Kick gibt und die jedes Jahr Tausende von Zuschauern begeistert.

Das Wiesbadener Publikum kann seine “Buschis” wie gewohnt in Empfang nehmen. Wie in den Jahren zuvor wird der Zieleinlauf im Hauptstadion sein – eine optimale Chance für die Zuschauer, ganz nah an ihren Stars zu sein. Und ein optimales Ambiente für die Reiter!

Drei Wochen bleiben den Organisatoren gerade mal, um im Schlosspark eine anspruchsvolle, aber faire Geländestrecke zu konstruieren. Deshalb werden viele mobile Hindernisse eingesetzt, die u.a. mit dem Leistungsstützpunkt in Warendorf ausgetauscht werden. Das macht den Parcours flexibel und jedes Jahr aufs Neue interessant.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Website unter “Partner” in der Rubrik “Unsere Sport-/Serien-Partner”

Voltigieren – wie auch die Dressur auf dem Dressurplatz vor dem Schloss

Voltigieren

Nicht mehr wegzudenken aus dem Schlosspark ist das Voltigieren. Spektakuläre Übungen werden samstags und sonntags auf dem Sportpartner Pferd geturnt.

Höchst anspruchsvoll und akrobatisch eroberten sich die Athleten in den letzten Jahren ihr eigenes begeistertes Stammpublikum, für das wir in 2014 erstmals spezielle Tribünenkarten zu den Voltigierprüfungen (auch zu haben als Kombi-Karte Dressur/Voltigieren) geschaffen haben. Auch den in 2013 erstmals ausgetragenen „Pas de Deux“ wird es in diesem Jahr wieder geben. Eine ganz besondere Atmosphäre herrscht am Samstagabend zur Prüfung unter Flutlicht.

Werden auch Sie Fan dieser begeisterten jungen Voltigierer!

DKB-Riders Tour

Zurück zum Anfang