Unsere Tradition

Das Longines PfingstTurnier Wiesbaden blickt auf eine lange Tradition zurück. Hier möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Geschichte geben:

1927–1929

Im Dezember 1927 fand die Gründungsversammlung des Wiesbadener Reit- und Fahr-Clubs e.V. statt. Als die Arbeit des Clubs 1928 richtig begann, wurde die große Idee, in Wiesbaden ein Reitturnier zu veranstalten, sofort in die Tat umgesetzt.

Ein Jahr später, am 1. und 2. Juni 1929, war es soweit: Die Geburtstage der Wiesbadener Reitturniere auf dem Sportplatz „Kleinfeldchen“ konnten gefeiert werden und die PfingstTurnier-Tradition war begründet.

1949

Ausgelöst durch einen Spaziergang des Ehepaares Wilhelm und Veronika Dyckerhoff im Biebricher Schloßpark, erhielt der Club 1949 die Erlaubnis der amerikanischen Besatzung, die Tradition der Wiesbadener PfingstTurniere wieder aufzunehmen. Unter Beteiligung amerikanischer Reiter wurde das Turnier erstmals im Biebricher Schlosspark vor dem damals noch zerstörten Schloss ausgetragen.

1952

Das erste Turnier auf dem neuen Platz fand dann im Olympiajahr 1952 statt, ein CHI mit internationaler Besetzung. Das PfingstTurnier entwickelte sich zur Institution im internationalen Veranstaltungskalender. Viele große Namen wie Dr. Josef Neckermann, H.G. Winkler, Fritz Thiedemann und Dr. R. Klimke gaben sich regelmäßig in Wiesbaden ein Stelldichein.

Und aktuell

… sind wir stolz darauf, unsere lange Tradition mit Hilfe unserer treuen Partner und vielen vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern fortführen zu dürfen und freuen uns auf das nächste LONGINES PfingstTurnier Wiesbaden!

Komplette Chronik als Buch

Hier können Sie eine Kopie der Jubiläumsausgabe zu 80 Jahre Pfingstturnier bestellen.

zur Buchbestellung

Siegerlisten der vergangenen Jahre

Großer Preis

  • 2023  Marc Houtzager, NED, Sterrehof’s Dante N.O.P.
  • 2022  David Will, GER, Concordia 49
  • 2019  Chloe Reid, USA, Luis P
  • 2018  Chistian Ahlmann, GER, Clintrexo Z
  • 2017  Holger Wulschner, GER, Catch Me
  • 2016  Patrick Stühlmeyer, GER, Lacan2
  • 2015  Denis Lynch, IRL Abberuail van het Dingeshof
  • 2014  Toni Haßmann, GER, Classic Man V
  • 2013  Cameron Hanley, IRL Antello Z
  • 2012  Cameron Hanley, IRL Antello Z
  • 2011  Ludger Beerbaum, GER Chaman
  • 2010  Denis Lynch, IRL Abberuail van het Dingeshof
  • 2009  Marcus Ehning, GER Vulkano FRH
  • 2008  Meredith Michaels-Beerbaum, GER Checkmate
  • 2007  Gregory Wathelet, UKR Lantinus
  • 2006  Rene Tebbel, GER Farina
  • 2005  Meredith Michaels-Beerbaum, GER Checkmate
  • 2004  Alois Pollmann-Schweckhorst, GER Diamonds Daylight
  • 2003  Marcus Ehning, GER Anka 191
  • 2002  Ludger Beerbaum, GER Champion du Lys
  • 2001  Emilie Tacken, Niederlande Miss Montana
  • 2000  Ralf Runge, GER Frederic
  • 1999  Emil Hendrix, Niederlande Finesse
  • 1998  Rodrigo Pessoa, Brasilien Liano
  • 1997  Markus Beerbaum, GER Lady Weingard
  • 1996  Ludger Beerbaum, GER Ratina Z
  • 1995  Thomas Fuchs, Schweiz Major AC Folien
  • 1994  Piet Raymakers, Niederlande Visa Amadeus Z
  • 1993  Rodrigo Pessoa, Brasilien Special Envoy

Grand Prix-Kür

(1990 erstmals auf Grand-Prix-Niveau ausgeschrieben)

  • 2023  Isabell Werth, GER, Emilio
  • 2022  Kristy Oatley, AUS, Du Soleil
  • 2019  Ingrid Klimke, GER, Franziskus
  • 2018  Jessica von Bredow-Werndl, GER, Unee BB
  • 2017  Isabell Werth, GER Don Johson
  • 2016  Fabienne Lütkemeier, GER Qui Vincit Dynamics
  • 2015  Isabell Werth, GER El Santo NRW
  • 2014  Dorothee Schneider, GER Silvano
  • 2013  Isabel Werth, GER Der Stern
  • 2012  Uta Gräf, GER Le Noir
  • 2011  Juan Manuel Muñoz Díaz, ESP Fuego de Cárdenas
  • 2010  Anja Plönzke, GER Le Mont D’Or
  • 2009  Emma Hindle, GBR Lancet 2
  • 2008  Kyra Kyrklund, FIN Max
  • 2007  Kristy Oatley, AUS Quando-Quando
  • 2006  Andreas Helgstrand, DEN Cavan Blue Horse
  • 2005  Imke Schellekens-Bartels, NED Sunrise
  • 2004  Rafael Soto Andrade, ESP Invasor
  • 2003  Rafael Soto Andrade, ESP Invasor
  • 2002  Isabell Werth, GER Antony FRH
  • 2001  Lisa M. Wilcox, USA Relevant 6
  • 2000  Jürgen Wirths, GER Souveraen W
  • 1999  Isabell Werth, GER Aleppo-S
  • 1998  Isabell Werth, GER Nissan Amaretto
  • 1997  Anky van Grunsven, NED TCN Partout
  • 1996  Michael Klimke, GER Raikito
  • 1995  Isabell Werth, GER Nobilis Gigolo FRH
  • 1994  Sabine Rueben Alassio
  • 1993  Sven-Günter Rothenberger, GER Bo

Vielseitigkeit

  • 2023  CCI4* Michael Jung, GER, fischer Chipmunk FRH
  • 2022  CCI4* Julia Krajewski, GER, Amande de B’Neville
  • 2019  CCI4* Michael Jung, GER, Star Connection
  • 2018  *** Ingrid Klimke, GER , SAP Hale Bob OLD
  • 2017  *** Sarah Cohen, GBR, Treason
  • 2016  *** Ingrid Klimke, GER Horseware Hale Bob
  • 2015  *** Julia Krajewski, GER Samourai du Thot
  • 2014  *** Michael Jung, GER Ricona FST
  • 2013  *** Ingrid Klimke, GER Escada
  • 2012  *** Ingrid Klimke, GER Tabasco 70
  • 2011  *** Michael Jung, GER Weidezaunprofi’s River of Joy
  • 2010  *** Michael Jung, GER Weidezaunprofi’s River of Joy
  • 2009  *** Michael Jung, GER La Biosthetique Sam
  • 2008  ** Linda Algotsson, SWE Stand By Me

2007 – 2001 nicht ausgetragen

  • 2000  ** Andrew Hoy, AUS Swizzle In
  • 1999  ** Ingrid Klimke, GER Windfall 002
  • 1998  ** Andrew Hoy, AUS Swizzle In

Grand Prix Special

(ab 1989 nach längerer Pause wieder international ausgeschrieben)

  • 2023  Dorothee Schneider, Showtime FRH
  • 2022  Dorothee Schneider, First Romance 2
  • 2019  Isabell Werth, GER, DSP Quantaz
  • 2018  Dorothee Schneider, GER, Faustus
  • 2017  Sönke Rothenberger, GER Favourit
  • 2016  Isabell Werth, GER Weihegold OLD
  • 2015  Isabell Werth, GER Don Johnson FRH
  • 2014  Matthias Alexander Rath, GER Totilas
  • 2013  Prüfung „ins Wasser gefallen”
  • 2012  Jessica Michel, FRA Riwera de Hus
  • 2011  Matthias Alexander Rath, GER Totilas
  • 2010  Isabell Werth, GER Satchmo
  • 2009  Isabell Werth, GER Warum nicht FRH
  • 2008  Isabell Werth, GER Warum nicht FRH
  • 2007  Isabell Werth, GER Satchmo
  • 2006  Isabell Werth, GER Warum nicht FRH
  • 2005  Andreas Helgestrand, DEN Blue Horse Don Schufro
  • 2004  Andreas Helgestrand, DEN Blue Horse Cavan
  • 2003  Isabell Werth, GER Satchmo
  • 2002  Ellen Bontje, NED Gestion Silvano N
  • 2001  Monica Theodorescu, GER Renaissance Fleur TS
  • 2000  Isabell Werth, GER Gigolo FRH
  • 1999  Isabell Werth, GER Nissan Anthony FRH
  • 1998  Isabell Werth, GER Nissan Gigolo FRH
  • 1997  Monica Theodorescu, GER Grunox
  • 1996  Monica Theodorescu, GER Grunox
  • 1995  Nadine Capellmann-Biffar, GER My Lord
  • 1994  Nicole Uphoff-Becker, GER Rembrandt
  • 1993  Isabell Werth, GER Gigolo FRH
  • 1992  Monica Theodorescu, GER Grunox
  • 1991  Sven-Günter Rothenberger, GER Andiamo
  • 1990  Sven-Günter Rothenberger, GER Ideaal
  • 1989  Nicole Uphoff-Becker, GER Rembrandt

Der WRFC e.V.

Im Jahr 2017 feierte der Wiesbadener Reit-und Fahr-Club e.V. seinen 90. Geburtstag! Eine lange Zeit …

Der Wiesbadener Reit- und Fahr-Club e.V. (WRFC) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Wiesbaden. Zweck des Vereins ist die Förderung des Reitsports, insbesondere der Jugend.

Daneben hat er die Förderung des Reit-, Fahr- und Turniersports in Wiesbaden auf der Grundlage der Leistungsprüfungsordnung (LPO) und den Zusammenschluss aller am Pferdesport interessierten Personen zur Gewinnung neuer Freunde für den Reit- und Fahrsport auf breiter Basis zum Ziel.

Die besondere Aufgabe des WRFC e.V. ist die Ausrichtung des Longines PfingstTurnier Wiesbaden, aber auch die Veranstaltung von Jagden und weiterer reiterlichen Gemeinschaftsaktionen, die Unterstützung der reiterlichen Förderung seiner Mitglieder und insbesondere der Tierschutz mit dem Zweck des Schutzes der Pferde.

Der 1927 gegründete Pferdesportverein zählt derzeit rund 600 Mitglieder. Dazu gehören sowohl aktive ReiterInnen als auch Freunde und Förderer des Pferdesports, die aus Freude an diesem Sport Mitglied im Wiesbadener Reit- und Fahr-Club e.V. geworden sind. „PfingstTurnier“ und „WRFC“ sind untrennbar mit dem Namen Wilhelm Dyckerhoff verbunden. Nach Karl-Hans Henn und Toni Anspach steht seit 1992 Wilhelm Dyckerhoffs Tochter Kristina Dyckerhoff dem WRFC als Präsidentin vor. Unterstützt wird sie durch den Vorstand, der ehrenamtlich die Geschicke des Vereins leitet und das Longines PfingstTurnier Wiesbaden organisiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Vereins-Website: www.wrfc.de

Zeitplan & Starter